werbebanner 420x90
Nervenstark: BFC Dynamo gewinnt Auswärtsspiel in Jena
von news flash (ps)
Montag - 19 Feb 2024 13:20     views:1155


Viele Jahre war im Ernst-Abbe-Sportfeld für unseren BFC Dynamo nichts zu holen, selbst ein Remis hatte in der Vergangenheit Seltenheitswert. Dank eines nervenstarken Auftritts unserer Mannschaft konnte diese langjährige Negativserie nun endlich durchbrochen werden. Am Ende gewann unser BFC verdient mit 3:2 (2:2) und holte so drei wichtige Punkte im Aufstiegsrennen.
 
Wer diesmal verspätet ins Stadion kam, verpasste eine turbulente Anfangsphase. Bereits nach vier Spielminuten ging der BFC Dynamo durch einen verwandelten Handelfmeter mit 1:0 in Führung (Rufat Dadashov, 4.). Zuvor blockte Jenas Halili eine Stockinger-Flanke mit dem Unterarm, Schiedsrichter Kluge blieb keine andere Wahl als auf den Punkt zu zeigen. Doch die Führung währte nicht lange, denn bereits im Gegenzug glich Elias Löder mit einem Kopfballtreffer die Partie wieder aus (6.). Fortan drosselten beide Mannschaften etwas das Tempo und neutralisierten sich im Mittelfeld nahezu vollständig. Erst Tobias Stockinger sollte diese Verschnaufpause mit einem energischen Nachsetzen gegen Felix Boelter und Burim Halili beenden. Nach erfolgter Balleroberung wurde sein Passversuch unhaltbar zur 2:1-Führung ins Netz abgefälscht (28.). Noch vor der Pause sollte Jena erneut den Ausgleichstreffer erzielen. Kapitän Chris Reher bekam einen Löder-Schuß gegen den Ellenbogen und erneut zeigte Schiedsrichter Kluge auf den Punkt. Lukas Lämmel traf mittig zum 2:2-Ausgleich (38.). Doch damit noch nicht genug, Co-Trainer Nils Weiler sah nach einem Zeitspiel die rote Karte (44.) und Leon Bätge verhinderte mit einer Glanzparade gegen Ken Gipson (45.) eine mögliche Führung des FC Carl Zeiss.
 
In der Anfangsphase der zweiten Spielhälfte neutralisierten sich beide Mannschaften erneut im Mittelfeld. Es sollte rund eine Viertelstunde bis zur nächsten guten Möglichkeit dauern. Julian Wießmeier führte im Mittelfeld einen Freistoß schnell aus und spielte den Ball zu Joey Breitfeld, der mit einem cleveren Pass in die Tiefe Alexander Siebeck bediente. Siebeck suchte direkt den Abschluß und tunnelte mit einem strammen Schuß Jenas-Schlußmann Kunz (3:2, 59.). Wieder hätte es im Gegenzug fast geklingelt, doch diesmal setzte der starke Elias Löder den Ball knappt neben das Tor. Damit war das Pulver der Gastgeber endgültig verschossen, bis zum Schlußpfiff sollte keine Torgefahr mehr entstehen. In der Schlußphase gab es noch eine strittige Situation, der eingewechselte Endres fing auf der Torauslinie einen Ball. Diesmal verzichtete Schiedsrichter Kluge auf einen Strafstoß und entschied auf Eckball. Am Ende aber auch unwichtig, denn der BFC brachte die 3:2-Führung über die Zeit und sicherte sich drei Punkte.


 
Fotos vom Spiel findet Ihr >> HIER <<


Pressekonferenz vom Spiel



Highlights vom Spiel